Akademie für Kampfkunst, Bewegung und Gesundheit

Coronavirus bedingte vorübergehende Schließung der Kampfkunstakademie

Liebe Mitglieder und Interessenten,
 
leider ändert sich die Lage zum Coronavirus im Moment täglich. Sicherlich habt ihr bereits mitbekommen, dass es neue (verschärfte) und sehr deutliche Empfehlungen im Umgang mit dem Virus gibt. Ab sofort sind sämtliche Schulen und Kitas geschlossen. Das öffentliche Leben findet aktuell stark eingeschränkt statt. Die sozialen und privaten Kontakte sollen auf ein absolutes Minimum begrenzt werden. In dieser aktuellen neuen Situation sind wir alle gefordert und müssen damit mit Verantwortung sowie mit Vernunft umgehen.
 
Wir haben uns bei der Entscheidung sehr schwer getan, aber nach sehr intensiver Überlegung und Abwägung aller Interessen haben auch wir den Entschluss gefasst, unsere Kampfkunstakademie vorübergehend zum Schutz der Allgemeinheit zu schließen. Wir sehen dies als angemessene und logische Konsequenz zu den aktuellen Entwicklungen und nehmen damit unsere Verantwortung ernst, unseren Beitrag zur Verlangsamung der Verbreitung zu leisten.
 
Die Empfehlungen möglichst Körperkontakt und Gruppen von Menschen sowie persönliche Kontakte so weit wie möglich zu meiden, treffen selbstverständlich stark unseren Sport. Die Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes ist demnach leider nicht mehr möglich, zudem mittlerweile sogar von der Landesregierung beschlossen wurde, dass selbst auch kleinere öffentliche und private Veranstaltungen aktuell verboten sind.
 
Auch wenn uns die Entscheidung sehr schwer gefallen ist, so sehen wir es als unsere Pflicht in dieser absolut außergewöhnlichen Situation unseren Beitrag im Sinne aller zu leisten. Wir folgen damit den aktuellen Empfehlungen der Hessischen Landesregierung sowie diverser anderer Behörden und Stellen.
 
Wir werden nun bis voraussichtlich 19.04.2020 den gesamten Trainingsbetrieb einstellen.

Diese Situation ist für uns alle neu und es muss nun abgewartet werden, wie die Lage sich weiter entwickelt.

Wir planen bereits Möglichkeiten um für unsere Mitglieder einen sportlichen Ausgleich zu schaffen, müssen aber auch hier abwarten, wie sich die Situation weiter entwickelt. Sobald wir die Möglichkeit bekommen weitere Entscheidungen zu treffen, melden wir uns über E-Mail, Social Media und unsere Internetpräsenz.
 
Bei Fragen könnt ihr uns natürlich auf den bekannten Wegen (Whatsapp, Nachricht bei Facebook, Anruf oder Mail) kontaktieren.
 
Passt auf euch auf, bleibt gesund und vor allem - trainiert für euch alleine weiter. Diese "Zwangspause" gilt nur für das Gruppentraining und bedeutet nicht jetzt kein Training mehr zu haben. Eure Hausaufgaben sind das bisher Erlernte weiter zu trainieren - üben, wiederholen und dies alles regelmäßig! Nutzt die freie Zeit um euch fit zu halten und zu verbessern, das bedeutet KungFu - Harte Arbeit!
 
In diesem Sinn - vielen Dank für euer Verständnis!
 
Bis bald und alles Gute!
 
Eure Sifus Christian Lutz & Thomas Türkis sowie das ganze KungFu Spirit-Trainerteam

Kungfu Spirit
Berger Str. 21
61138 Niederdorfelden (Hessen)

Telefon: 0171 1944442
E-Mail: info@kungfuspirit.de